Konventionelle Bearbeitung

Zuschnitte bis zu einer Stärke von 50mm und einer Größe von 2000×4000 mm erfolgen auf unserer Vertikal-Plattensäge.
Des Weiteren stehen zwei Formatkreissägen für dickere Materialien und Gehrungsschnitte zur Verfügung. Verschiedenen Oberfräsen, Tischfräsen und Hobelmaschinen komplettieren die Möglichkeiten der Kantenbearbeitung.
Auf einer konventionellen Fräse können einfache Werkstücke individuell bzw. CNC-bearbeitete Werkstücke nachgefräst werden. Dies setzt keine Programmierung voraus. Somit können einfache Einzelteile schnell und kostengünstig erzeugt werden.
Zur konventionellen Bearbeitung nutzen wir zudem mehrere Ständerbohrmaschinen, eine Langlochbohrmaschine und eine Abkantbank zum Kalt-Abkanten.

Menü